Geoinformationen - Nutzung optimieren durch vernetzte Geodatenplattformen

Mit Geoformationen entsteht von unserem Lebensraum ein digitaler Zwilling, mit dem vielfältige Planungs-, Entscheidungs- und Wirtschaftsprozesse optimiert oder erst möglich werden. Zahlreiche Geodaten lagern in digitalen Archiven sowie amtlichen Informations- und Fachinformationssystemen. Neu hinzu kommen dynamische Geodaten, die von Sensoren in Fahrzeugen, Messnetzen und baulichen Infrastrukturen geliefert werden.